Auf dieser Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Information zu Cookies sowie zum Datenschutz im Allgemeinen sind über den Button "Mehr Information" erreichbar.

Neues aus der Liga

2-mal 2. Platz in der Regionalliga

Ein erfolgreicher Tag für die Schongauer Herren und Damen der Regionalliga in Lauingen (Donau). Am Ende des Tages verbuchen die beiden Kader des Volllast Tri Teams zwei zweite Plätze. Die Herren führen damit gemeinsam mit der Mannschaft aus Karlsfeld die Tabelle an. Die Damen sichern sich zusammen mit Bayreuth und Fürstenfeldbruck den zweiten Platz in der Tabelle. Am 30. Juni kämpfen unsere beiden Mannschaften in Trebgast um weitere Punkte.

RLH Lauingen
v.l.n.r.: Simon Langwieser, Vincent Zappe, Sami Ritzmann, Lukas Horner und Lukas Krämer


Mit einem souveränen zweiten Platz in der Tageswertung sicherten sich die Triathleten vom TSV Schongau die Tabellenführung in der Gesamtwertung der Regionalliga Herren. In einem für Triathleten etwas unüblichen Rennformat, welches aus insgesamt zwei Teamwettkämpfen bestand, starteten Lukas Horner, Lukas Krämer, Sami Ritzmann, Simon Langwieser und Vincent Zappe vergangenen Samstag für das Volllast Tri Team Schongau in Lauingen an der Donau.

Der Tag begann für die Regionalliga mit einem Prologwettkampf, welcher aus einem Swim and Run bestand. Gemeinsam im Team schwammen die fünf Athleten 850 Meter im Auwaldsee und machten sich anschließend geschlossen auf die 3 km lange Laufstrecke. Mit einer vielversprechenden Zeit von 22 Minuten und 40 Sekunden konnte sich das Schongauer Team an der Spitze der Rund 15 Teams positionieren. Den ersten Platz galt es nun in dem am Nachmittag anstehenden Bike and Run zu verteidigen.

Mit 37 Sekunden Vorsprung auf die Verfolger des ESV Ingolstadt, machte sich das Schongauer Team nach dem Prinzip des Jagdstartes auf den 24km und 2,4 km langen Rad und Lauf Kurs. Am Ende des Wettkampftages mussten die Schongauer bei einer Laufentscheidung dem Team aus Ingolstadt knapp den Vortritt lassen.

Nach dem zweiten von insgesamt fünf Rennen blicken die Schongauer Triathleten als Tabellenerste zuversichtlich den am 30. Juni Rennen in Trebgast entgegen, mit dem Ziel die Tabellenführung weiter auszubauen.

RL Damen Lauingen
v.l.n.r.: Regina Högl, Sabine Nagel, Daniela Höfler und Judith Horner


Auch die Damenmannschaft des Tri Teams war in Lauingen in der Besetzung Daniela Höfler, Regina Högl, Judith Horner und Sabine Nagel wieder am Start. Für die Damen galt es im Prolog am Vormittag 750m beim Schwimmen und anschließend 3km beim Laufen zu bewältigen.

Mit der zweitbesten Schwimmzeit und der drittbesten Laufzeit platzierten sich die Frauen für die Teamverfolgung am Nachmittag auf dem zweiten Platz mit nur 5 Sekunden Rückstand auf die Favoriten „Racing aloha“ aus Immenstadt. Den Podestplatz wollten die Schongauerinnen nach dem unglücklichen Auftakt in Weiden am heutigen Tage nicht mehr aus der Hand geben. Insgeheim wurde durchaus auch auf den greifbar nahen Tagessieg geschielt.

Beim Bike and Run am Nachmittag über 20km und 1,8km hielten die Damen aus Schongau den radstarken Aloha Frauen stand und gingen mit demselben Startabstand von 5 Sekunden zum Laufen über. Die zu diesem Zeitpunkt drittplatzierte Mannschaft aus Bayreuth wurde bereits um mehr als 40 Sekunden distanziert. Es folgte eine fulminante Verfolgungsjagd durch die Lauinger Altstadt.

Trotz der schnellsten Laufzeit in der Verfolgung kamen die Frauen vom TSV Schongau nicht mehr an die Führenden heran und mussten sich letztendlich mit 2 Sekunden auf Platz zwei geschlagen geben.

Für die Gesamtwertung in der Regionalliga bedeutet das ebenfalls Platz 2 in der Tabelle, punktgleich mit Bayreuth und Fürstenfeldbruck. Der nächste Wettkampf in Trebgast am 30. Juni verspricht demnach wieder einiges an Spannung. Wir freuen uns darauf und sind gespannt was die Saison noch alles bringt.