Auf dieser Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Information zu Cookies sowie zum Datenschutz im Allgemeinen sind über den Button "Mehr Information" erreichbar.

Neues aus der Liga

Schon wieder Bronze für Ligadamen und -herren

Dieses Mal gab es kein Gedränge auf dem Siegerpodest. Die Männer vom ARGI+Tri-Team Schongau hatten sich den dritten Platz der Bayernliga in Oberschleißheim ganz allein verdient, genauso wie die Damen in der Regionalliga. Dabei war der Doppelwettkampf an der Regattastrecke eine Regenschlacht sondergleichen, so dass der Veranstalter sogar am zweiten Tag die Athleten darüber abstimmen ließ, ob sie überhaupt starten wollen.

Die Bayernliga zeigte sich hart im Nehmen und zog auch den zweiten Renntag im Regen bei frostigen Temperaturen durch. An Schwimmen war wetterbedingt gar nicht zu denken, das bedeutete, es wurden zwei Duathlons gemacht. Am ersten Tag in Form einer Staffel über die Strecken 2500 Meter Laufen, zehn Kilometer Radeln und 1500 Meter Laufen, am zweiten Tag als Teamwettkampf über 3750 Meter Laufen, 15 Kilometer Radfahren und 2500 Meter Laufen.

Erster Staffelstarter der Schongauer war Lukas Horner, der an achter Stelle in den Wechselbereich zurückkehrte und durch Abklatschen an Jakob Halm übergab. Dieser konnte sofort Plätze gut machen und beim Radfahren sogar ausreißen (Windschattenfahren war erlaubt). Beim Laufen verkürzte er den Abstand auf die Gegner weiter und übergab auf Rang vier. Mittlerweile waren die nassen Wege von den vielen Läufern zu Matsch getreten worden und Julian Geistbeck musste sich als Nächster durch Pfützen und Schlamm kämpfen. Der Anschluß an Konkurrenten gelang ihm nicht, so dass er die Strecke allein bewältigen musste.Immerhin war auch beim Radfahren Vorsicht geboten, das Wasser stand in einer Kurve bis zu zehn Zentimeter hoch. Zum Wechsel hin holte er jedoch noch etwas auf, und der Schlußstarter Alexander Steffens legte sich nochmal ins Zeug. Er stürzte zwar, war aber dennoch der Schnellste im Team, was aber nicht reichte um noch Gegner einzuholen. Es blieb am Ende des ersten Tages bei Platz vier.

Fortsetzung folgt...

Zum Ergebnisstand Regionalliga
Zum Ergebnisstand Bayernliga

<